Hammergeiles Leben (ironie!)

maan. Scheiße, scheiße, scheiße!

Jaja. Mein Knie is halt ma riiiichtig fett am Arsch. Ja. War gestern beim Arzt und ja. OP muss. Und ja. Schon bleibende und unbehebare Schäden vorhanden. Hey ich bin voll am Ende. Werd wahrsch halt ma nie wieder Sport machen dürfen wir früher. Das macht mich total fertig.

Außerdem hab ich eben nun rausgefunden wer meine wahren Freunde sin un wer nich. Autsch sag ich da nur. Ja sin halt echt net viele. Sin halt ma fast keine. Wenn mans so nimmt is es eben ma nur eine. Und ja. Schön schön. Ich mein da weiß man wer sich nur Freund schimpft und wer es wirklich is. Jaja. tolltoll. Alles voll toll un das Leben is ja sooo schön.

Und ja. Mensch. Dann noch bin ich ma endlich wieder so richtig richtig verliebt. War mit dem tollen auch zusammen. Nur durft ich heute zu allem unglück erfahren, dass schluss is. Juhu. Ach mensch. Dass das auch alles auf einmal kommen muss. Ich find das ma echt total abgefuckt. Ich hab nu echt kein bock mehr.

Und das nächste Wochenende sauf ich mich tot. Ja. Also nein, nich wirklich aber fast. Ich hab echt keine Lust mehr. Auf nix. Auf gaaaaarnichts. Ja.

 

An die Melancholie

zum Wein, zu Freunden bin ich dir entflohn,
da mir vor deinem dunklen Auge graute,
In Liebesarmen und beim Klang der Laute
Vergaß ich dich, dein ungetreuer Sohn.

du aber gingst mir verschwiegen nach
Und warst im Wein, den ich verzweifelt zechte,
Warst in der Schwüle meiner Liebesnächte
Und warest noch im Hohn, den ich dir sprach.

Nun kühlst du die erschöpften Glieder mir
Und hast mein Haupt in deinen Schoß genommen,
Da ich von meinen Fahrten heimgekommen:
denn all mein Irren war ein Weg zu dir.

Hermann Hesse

20.6.07 21:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de